Freitag, 5. September 2008

LiuHo-Nachtmarkt

[von sönke]

Heute, bzw. gestern am 04.08., gab es für uns nicht so viel zu tun, und wir nutzten den Tag, um es mal ein wenig langsamer angehen zu lassen. Außer Wohnung suchen stand nicht viel auf dem Programm, da wir bis halb 1 geschlafen haben und ein ursprünglich angedachter Behördengang zwecks Beantragung eines taiwanischen Führerscheins somit nicht mehr in Frage kam. Auf dem Wohnungsmarkt hat sich noch nichts Neues für uns getan, aber morgen werden wir eine Tour mit einem Wohnungsagenten durch Kaohsiung unternehmen, mal sehen, ob sich die Investition (ca.20 Euro Honorar) lohnt.

Eigentlich dachten wir, dass wir hier in Taiwan abnehmen, da wir durch das schwülwarme Klima kaum Appetit haben, was angesichts des hiesigen leckeren Essens durchaus sehr schade ist. Heute haben wir jedoch herausgefunden, wie wir locker unser Gewicht halten können: der LiuHo-Nachtmarkt.

Mit dem kostenlosen U-Bahn (MRT) - Zubringer-Bus zur neugebauten U-Bahnstation "Central Park" mit eingebautem Wasserfall gefahren, ob der Pracht in staunende Verzückung geraten, jedoch jäh auf dem Boden der Tatsachen gelandet, da die von uns anvisierte U-Bahnstation "Formosa Boulevard" noch nicht in Betrieb ist (ja, so neu ist die U-Bahn hier!). Also wieder zu Fuß. Schließlich doch recht schnell am Nachtmarkt angekommen.

Das ist eine mittelgroße Fressmeile, die auf einer gesperrten Straße stattfindet. „Nacht“ ist hierbei relativ, da es bereits um 18 Uhr dunkel wird, fängt der Markt entsprechend schon am frühen Abend an. Ie-Chen und meine Wenigkeit haben jedenfalls zugeschlagen und uns an diversen Ständen mit diversen Leckereien für kleines Geld die Bäuche vollgeschlagen, so dass wir den Weg zurück zur Freude unserer geschundenen Füße rollen konnten. Ein Highlight waren sicherlich die 4 Hummerkrabben, bei deren Anblick Ie-Chen ein paar Tränen der Freude vergoss. Wir sind erst einmal sehr konservativ zu Werke gegangen und haben auch nur das bestellt, was wir identifizieren konnten. Mit einigen anatomischen Kenntnissen der Tierwelt Taiwans ausgestattet wären wir jedoch sicherlich klar im Vorteil gewesen…

1 Kommentar:

Ragnhild hat gesagt…

...es wird wohl nun zur allabendlichen Routine werden, mich an meinen PC zu setzen und Eure neuesten Eintragungen zu lesen, um mich vor´m Schlafengehen noch einmal auszuschütten vor Lachen... Ich liebe es!