Mittwoch, 19. August 2009

Fakten geschaffen II.

[von izn]

25.08.-30.08.: Thailand
05.09.-09.09.: Penghu
09.09.-14.09.: Hongkong

Nachdem wir ja schon unseren Rückflug nach Hamburg, der von Hongkong aus geht, gebucht hatten, haben wir seit gestern auch o.g. restlichen Reiseplan in trockene Tücher gelegt.

Da unsere taiwanische Aufenthaltsgenehmigung (Alien Resident Certificate) zum 31.08.2009 ausläuft und wir sie nicht mehr verlängern können, da wir nicht mehr studieren, wir unsere Wohnung aber noch bis zum 05.09.2009 gemietet haben, müssen wir einmal aus Taiwan ausreisen, um mit Touristenstatus wieder einreisen zu können und dadurch, als Inhaber eines Reisepasses der Bundesrepublik Deutschland, das Recht zu erhalten, uns (weitere) bis zu 30 Tage visumsfrei auf Taiwan aufzuhalten.... puuuuh, es lebe der Schachtelsatz!

Zur Verschnaufpause erstmal ein Foto:
Im Juni '09 schien das Ende noch so fern - Trimesterbeginn-Party mit unseren Lehrern, "Meister" Shi und "Kleine Schwester" Hong


Und da wir nun schon mal ausreisen müssen, wäre es ja blöd, wenn wir dies nicht mit einem Urlaub verbinden würden! Ursprünglich wollten wir ja nach Japan, sind dann aber auf die Philippinen umgeschwenkt, um uns letztlich für das kostengünstigere Thailand zu entscheiden.
Dort werden wir dann 5 Nächte pauschal verbringen, mit allem drum und dran... dazu gehört auch unser Besuch, Mama Hsu und Bartizan. Meine Mutter wollte eigentlich gar nicht mit, nachdem sie sich aber die Reisebeschreibung durchgelesen hatte, hat sie es sich doch anders überlegt :o)

Am 30.08.2009 kommen wir zurück nach Kaohsiung und haben dann 5 Tage Zeit, die letzten Sachen zu erledigen, z.B.: Scooter verkaufen und ummelden, Telefon-/Internetanschluss kündigen, unser Zeug zusammenpacken und die Wohnung übergeben.

Am 05.09.2009 werden wir uns endgültig aus Kaohsiung verabschieden und wieder mit Mama Hsu und Bartizan im Gepäck, von hier aus auf die Pescadoren (Penghu, dem Geburtsort meiner Mutter) fliegen. Dort werden wir dann u.a. meinen Opa mütterlicherseits besuchen und ein paar Tage die Inselgruppe erkunden, bevor es am 09.09.2009 - mit leichterem Gepäck, denn meine Mutter bleibt noch eine Weile auf Taiwan - über Taipeh nach Hongkong geht... und den Rest kennt ihr ja schon.

Wie gewohnt werden wir aber sicherlich zu gegebener Zeit noch mal ausführlicher von unseren Reisen berichten :o)


Auf der Reise nach Meinong im April '09 - Auch dieser Platz wurde Opfer von Taifun Morakot und seinen Erdrutschen


Und damit ihr nicht denkt, dass wir hier unitechnisch nichts mehr zu tun haben: Morgen gehen unsere letzten Abschlussprüfungen los!

Ich werde für meinen Zeitungskurs in die Rolle einer Nachrichtensprecherin schlüpfen und (mittlerweile alte) Neuigkeiten über die Folgen des Taifuns Morakot zum Besten bringen. Übermorgen folgt ein kleiner mündlicher Test auf taiwanisch und Montag ist für den Hörspielkurs noch mal ein schriftlicher und mündlicher Test dran.

Der arme Sönke muss zwar morgen nicht ran, dafür aber übermorgen noch mal ein Referat halten und am Montag gleich 2 schriftliche und mündliche Prüfungen absolvieren.

Nach vollbrachter Leistung geht's dann mit einer Auswahl Kommilitonen und Lehrern (und natürlich Mama Hsu und Bartizan, der sich gerade ein paar Tage Taipeh anguckt) zum All-you-can-eat-Wir-feiern-Abschied-und Izns-Geburtstag-Kuchenessen (es soll dort auch andere Speisen geben ;o) mit anschließendem Saufgelage! Also meinetwegen könnten wir die Prüfungen auch überspringen und gleich dazu übergehen...

Kommentare:

fronque hat gesagt…

Die Überfahrt nach Penghu soll ja Kotzgarantie bieten. Ich freu mich schon auf den Bericht.

schingschangschong hat gesagt…

Hmm, sicher dass Du nicht die Überfahrt zur grünen Insel meinst? Ist auch egal, am 5.9. fährt wieso kein Schiff von Kaohsiung nach Penghu, daher fliegen wir (wie im Blog vermerkt). Sehr zum Leidwesen von Bartizan, der kleinen Flugzeugen nicht über den Weg traut...

fronque hat gesagt…

Kann gutsein. Ich weiss es nicht mehr genau. Aber der Wind in der Taiwan Strasse ist bestimmt auch nicht von schlechten Eltern. Das mit dem Fliegen habbich überlesen. Das kommt, weil mein Gehirn auf Sparflamme läuft, da ich auf der Spielemesse bin und es hier so laut und stressig ist, dass etwa 80% meiner Gehirnzellen im Standby sind. Mit kleinen taiwanischen Flugzeugen wär ich auch vorsichtig. Hoffentich fliegen die nicht so wie sie Scooter fahren.

schingschangschong hat gesagt…

Oh, die Spielemesse ist bestimmt mindestens so gefährlich wie kleine taiwanische Flugzeuge, ich habe gehört, dass Jugendliche immer so viele Killerspiele spielen und sich dann immer eine echte Waffe besorgen und dann Amok laufen, also pass gut auf Dich auf...Ich beneide Dich jedenfalls nicht unbedingt um den Job, aber ein geistiger Bildschirmschoner hat ja vielleicht sogar was Meditatives...
Angeblich geht es mit dem Wind zu der Jahreszeit gerade eben noch, ich hoffe das Beste, sonst kann die Landung in der Tat sehr lustig werden.

Armin hat gesagt…

Wir freuen uns auf Euch!!!
Die Museholds

schingschangschong hat gesagt…

Wir freuen uns auch, es ist ja auch bald wieder Wöffshopzeit!