Donnerstag, 16. April 2009

Gestern im Zeitungslesekurs...

[von izn]

...bin ich in der Chinatimes auf einen Artikel gestoßen, der neutral gesagt, mein Interesse geweckt hat, und dass nicht nur, weil er mit Deutschland zu tun hat. Da ich aber gerade zu faul und zu müde bin, einen Zeitungsartikel zum gleichen Thema auf Deutsch (oder Englisch) herauszusuchen und ihn Euch als Link zu kredenzen, fasse ich den Inhalt des chinesischen Artikels mal folgendermaßen zusammen:

Die düsseldorfer Werbeagentur Grey hat sich mit einer Kondom-Werbeaktion für Europas größte Versandtapotheke DocMorris den Zorn einiger chinesischer Staatsbürger zugezogen.

Wie das denn sein kann??? -Na, seht selbst:
Na, erkennt ihr ihn?
Der Chinatimes zufolge, soll der Slogan in etwa folgender sein: "Unsere Kondome sind so stark, dass sie noch nicht mal Angst vor einer so bedeutenden Person wie Mao Zedong hätten!"

Stimmen chinesischer Staatsbürger, vor allem aus dem Internet, sollen nun fordern, dass sich Deutschland wegen der Verunglimpfung einer historischen Persönlichkeit Chinas bei China entschuldigen sollte.

Auf meine Frage, ob die Taiwaner das auch so sehen, antwortete unsere Lehrerin (a.k.a. "kleine Schwester" Hong), dass Taiwaner diesbezüglich wohl etwas liberaler eingestellt seien...

Vielleicht könnte der Protest einiger Festlandchinesen aber auch daran liegen, dass es anders ausgelegt auch heißen könnte: "Benutzt Kondome, verhindert die Geburt eines weiteren Mao Zedong!" oder noch böser: "Hätten Maos Eltern mal besser Kondome gehabt..."

Oder die Eltern von:


Oder die Eltern von:

Für Interessierte unter Euch, die Chinesisch können, geht's hier zum Original-Artikel der Chinatimes.

Kommentar meinerseits:
Da bekommt der bekannte Slogan "... - Kondome schützen!" ja eine ganz neue Tendenz ;o)

Kommentare:

Beate hat gesagt…

Hallo izn,
den Kommentar fand ich unter Google-News:
http://apotheke-adhoc.de/index.php?m=1&s=2&showPage=1&id=6051.

Letztes Jahr hatte sich besagte Werbeagentur ein bestimmtes Logo ausgedacht (Ruhr hoch n), leider waren sie so blöd und haben wohlwollende Kommentare zu dieser Werbeidee auf ihren eigenen Rechnern verfasst... zum Nachlesen: http://blog.handelsblatt.de
/indiskretion/eintrag.php?id=1790

LG, Beate

izn hat gesagt…

Danke Beate,

dann hat es sich wohl offenbar nur um Werbeentwürfe gehandelt, die aus Versehen an die Öffentlichkeit geraten sind... Obwohl der Artikel recht negativ gefasst ist, finde ich persönlich die Entwürfe gar nicht so schlecht... Ich steh halt auf schwarzen Humor ;o)

fronque hat gesagt…

Hallo Ihr Lieben.

Langsam wird es Zeit für einen Eintrag. Jedesmal beim Klicken sehe ich mich mit diesen Spermien konfontriert...

schingschangschong hat gesagt…

@fronque: es ist vollbracht...